23.April Tag des Buches

IMG_5666

Der Tag des Buches ein guter Anlass um mal darüber nachzudenken was wir mit Büchern machen, die wir schon gelesen haben und die nur noch zur Zierde bei uns zu Hause im Regal stehen.
Auch gute Literatur kann recycelt werden, denn vieles davon ist immer noch lesenswert.

In Velbert-Neviges am Busbahnhof stehen zwei Minibüchereien und dank des Vereines S.O.S.e.V. [1] , sowie den ehrenamtlichen Vertretern des Bürgervereins Hardenberg-Neviges gibt es dort die Möglichkeit, sich rund um die Uhr, kostenlos mit Lesestoff zu versorgen.

Den Tag des Buches nehmen wir zum Anlaß um uns bei diesen engagierten Bürgern für ihren Arbeit bedanken. Durch diese Art der Bürgerbeteiligung ist es auch den Menschen möglich, die nicht so viel Geld in der Tasche haben, sich mit Literatur zu versorgen.

Doch ehrenamtliche Arbeit darf kein Ersatz für städtische Aufgaben werden, deswegen lehnen die Piraten in Velbert auch weiterhin eine Zentralisierung der Stadtbibliotheken ab und fordern, wie es schon in ihrem Kommunalwahlprogramm [2] steht, das die gut erreichbaren Standorte innerhalb der einzelnen Ortsteilen erhalten bleiben sollen.

Denn jeder Mensch hat das Recht auf freien Zugang zu Information und Bildung.
Bildung ist eine der wichtigsten Ressourcen der deutschen Volkswirtschaft, da nur durch den Erhalt, die Weitergabe und die Vermehrung von Wissen Fortschritt und gesellschaftlicher Wohlstand auf Dauer gesichert werden können [3].

[1] http://www.sos-team-ev.de/lesbar.html

[2] http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/8/82/Kommunalwahlprogramm_Piratenpartei_in_Velbert_2014.pdf

[3] https://wiki.piratenpartei.de/Parteiprogramm