Wenn eine grüne Pflanze verwelkt, wird sie braun – so ist das in der Natur.

Sind die Grünen einen Schritt nach Rechts gegangen?

Überrascht hat uns Piraten die Anfrage, die die Grünen auf der Sitzung des letzten Sozialausschusses gestellt haben. Da fragt die Fraktion der Grünen doch tatsächlich die Verwaltung, ob Velbert zu viele Flüchtlinge zugewiesen bekommen hat.[1]

Es scheint uns, dass die Bereitschaft, Flüchtlinge in Velbert aufzunehmen, bei den Grünen an ihre Grenzen gestoßen ist.

Auch die zweite Frage hat es in sich, da fragen die Grünen: “Hat die Verwaltung in Erwägung gezogen, leer stehende Gebäude zu beschlagnahmen…“

Solche Maßnahmen sind noch lange NICHT NÖTIG, da noch nicht alle Möglichkeiten der Unterbringung ausgeschöpft sind.

Das Beschlagnahmen von Eigentum der Bürger sollte in einen demokratischen Rechtsstaat nur als letztes Mittel angewandt werden, denn schließlich leben wir ja nicht in einem kommunistischen Staat oder einer Diktatur.

Liebe Grünen, wir finden so etwas menschenverachtend!

Abgesehen davon ist es Eure Rot-GRÜNE Landesregierung, die die Kommunen, unter anderem auch die Stadt Velbert, mit der Finanzierung und den sonstigen Auswirkungen des Rechts auf Asyl alleine lässt.

Wir Piraten fordern, dass die Landesregierung und Bundesregierung uns endlich hilft, damit Flüchtlinge auch menschenwürdig untergebracht werden können.

Das Grundrecht auf Asyl darf nicht durch Egoismus in Frage gestellt werden.

Quelle:

https://sdnet.velbert.de/sdnetrim/Lh0LgvGcu9To9Sm0Nl.HayEYv8Tq8Sj1Kg1HauCWqBZo5Ok5KeyIhuGWt8Ur4Qq0Te-GczCXuCWn4Oi0Lg-IbvDauHTp8To1Ok0HbwHau8Vt6Pi7Kj2GJ/Anfrage.pdf


Kommentare

2 Kommentare zu Wenn eine grüne Pflanze verwelkt, wird sie braun – so ist das in der Natur.

  1. Andreas Kanschat schrieb am

    Liebe Piraten Partei,
    eigentlich hätten wir von Euch ein wenig mehr erwartet außer ein paar populistischer Zeilen. SCHADE Sinn der Anfrage nicht verstanden leider 6 setzen!!! Bevor ihr einen solchen Unsinn Grüne würde nach rechts wandern veröffentlicht, solltet Ihr lieber in den Sitzungen zuhören. Das war eine rein technische Anfrage ob wir die richtige Anzahl an Flüchtlingen bekommen haben oder nicht, denn wenn nicht müssen wir uns vielleicht über einige andere Unterbringungen wie z.B. leer stehende Gebäude zeitweise zu beschlagnahmen denn eine Unterbringung in einer Turnhalle sehen wir als unzumutbar an.

    Sorry für die drastischen Worte aber wir lassen uns ungern in eine rechte Ecke stellen, konstruktive Mitarbeit wäre hier sicherlich hilfreich gewesen anstatt so etwas zu schreiben.

    Viele Grüße
    Andreas Kanschat

  2. Auer schrieb am

    Mir scheint, dass Ihr schwer einen an der sprichwörtlichen Waffel habt.
    Wenn eine CPU zu lange übertaktet wurde, tickt sie manchmal aus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Auer

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.