Kaum Eltern beim Informationsabend – kein Interesse an Sekundarschule?

Am gestrigen Abend fand eine Informationsveranstaltung zur geplanten  Sekundarschule in Velbert statt. Rund 30  Bürger nahmen teil – allerdings war der Anteil interressierte Eltern gering.
Dazu Thomas Küppers, Themenbeauftragter für Sozialpolitik der Piratenpartei Deutschland und ehemaliger Schüler der Heinrich-Kölver-Realschule : „Es waren deutlich mehr Vertreter von Parteien und Bürgerinitiativen da, als Eltern. Vergleicht man diese Veranstaltung mit dem besser besuchten Informationsabend der Realschule, dann kommt einem schon der Gedanke, dass die Eltern kein Interesse an der Sekundarschule haben.“
In Velbert wehrt sich ein breites Bündnis von Bürgern, Vereinen und Parteien gegen die geplante Sekundarschule. Gemeinsam ist es gelungen mehr als genügend Unterschriften zu sammeln, um das Bürgerbegehren zum Erhalt der Heinrich-Kölver-Realschule einzuleiten. 
Am 28.01.2013 geht es weiter – in einer Sondersitzung wird sich der Rat mit dem Bürgerbegehren beschäftigen. Die Sitzung ist öffentlich Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Teilnahme an der eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *